Neuigkeiten

13.05.2012

Auf Facebook gefunden? Wo Jugendliche nach dem Traumjob suchen

Umfrage unter Jugendlichen zum Stuttgarter Medienkongress, 14. Mai 2012

Wie informieren sich Schüler, wenn es um ihre berufliche Zukunft geht? Und welche Medien nutzen sie dabei? Eine Umfrage unter 124 Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 22 der Hochschule der Medien und des Stuttgarter Yaez Verlags soll Aufschluss darüber geben.

Für einen Großteil der befragten Schüler hat der spätere Beruf einen hohen oder sehr hohen Stellenwert. Das zeigt sich daran, dass 85 Prozent von ihnen angeben, sich ziemlich oder sogar sehr für das Thema Berufs- und Studienwahl zu interessieren. Fast alle Schüler informieren sich zum Thema Berufswahl online, und zwar vor allem über die Homepage des Unternehmens oder der Universität. Beliebt sind aber auch Printmedien als Informationsquelle, vor allem Jugendzeitschriften, die an Schulen ausliegen, und Zeitungen werden zu diesem Thema genutzt.

Am besten über die Perspektiven für die Zeit nach der Schule informiert fühlen sich die Schüler dabei auf den Homepages von Unternehmen und Universitäten. Schlechter schneiden dagegen soziale Netzwerke ab: lediglich 30 Schüler gaben an, hier auf Informationssuche zu gehen und merkten gleichzeitig an, dass sie das „Social Web“ für weniger glaubwürdig halten und sich dort eher „weniger gut“ informiert fühlen.

Bei den Nutzungsmotiven zeigt sich, dass Webseiten genutzt werden, weil sie informativ und seriös sind. Soziale Netzwerke dagegen ziehen die Schüler eher heran, weil sie Spaß machen. Jugendzeitschriften stufen die Befragten sowohl als informativ als auch als unterhaltsam ein. Fast zwei Drittel der Schüler wissen auch bereits, welche Richtung sie beruflich einschlagen möchten: Die meisten von ihnen wollen später in der Medienbranche oder in den Sparten Kunst oder Design arbeiten. Als recht unbeliebt werden dagegen Stellen im Management eines Unternehmens und Gastronomie-Berufe eingestuft. Die Schüler gaben an, bei der Wahl des späteren Arbeitgebers besonders auf ein gutes Arbeitsklima, vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabenbereiche und einen sicheren Arbeitsplatz Wert zu legen.

PDF herunterladen.



Die Insights basieren auf den Angaben von 124 Schülern im Alter von 12 bis 22 Jahren, die mehrheitlich die Mittel- oder Oberstufe eines Gymnasiums oder einer Realschule besuchen. Die Befragten sind im Schnitt 16,8 Jahre alt. Die Umfrage fand via Online-Fragebogen im April und Mai 2012 statt.

 

Pressekontakt

Janos Burghardt
jb (at) yaez-verlag.de 
0711 997 983-02

Downloads
Hier können Sie die Cover der Jugendzeitung YAEZ und unser Logo in Hochauflösung herunterladen.

Für weiteres Bildmaterial kontaktieren Sie uns bitte.